Nachrufe

kreuz

 

Der  „Kleintierzuchtverein Neuwirtshaus Z 135 e.V.“
nimmt in ehrendem Gedenken und mit großer Dankbarkeit
Abschied von Ihrem

Ehrenvorsitzenden Rolf Bader

Bestürzt und betroffen erfuhren wir das noch Unfassbare,
dass, was man nicht wahrhaben möchte:
Rolf Bader verstarb Anfang Januar plötzlich und unerwartet.

Es fällt uns schwer in Worte auszudrücken, wie sehr sein Tod uns berührt.

Mit seinem Wissen, seiner Vielseitigkeit, seiner hohen Intelligenz
und seinen besonderen Führungsqualitäten, hat er den Weg des Kleintierzuchtverein Neuwirtshaus wesentlich mitgeprägt.

So trauern wir jetzt um einen guten Freund und eine bedeutende Persönlichkeit.

——————————————————————————————————-

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass unser

Fritz Bieswanger 

Meister der schwäbischen Rassekaninchenzucht

von uns gegangen ist.

Bieswanger

Der Verstorbene war seit 1990 Mitglied in unserem Verein.

Wir werden dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.
Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Ida und allen Familienangehörigen.

Der Tod ist nicht das Ende, 
nicht die Vergänglichkeit, 
der Tod ist nur die Wende, 
Beginn der Ewigkeit.

——————————————————————————————————-

Am 19. Mai 2012  verstarb unser Ehrenmitglied

Gerhard Lauser

Der Verstorbene war seit 1949 Mitglied in unserem Verein.

Wir werden dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.
Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Johanna und allen Familienangehörigen.

Der Tod ist nicht das Ende,
nicht die Vergänglichkeit,
der Tod ist nur die Wende,
Beginn der Ewigkeit.

——————————————————————————————————-

Am 26. Januar 2012  verstarb unser Ehrenmitglied

Hedwig Rudolf

Die Verstorbene war seit 1954 Mitglied in unserem Verein.

Wir werden der Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Brücke der Trauer
 
Lange stand ich vor der schmalen Holzbrücke,
die sich mit ihrem sanften Bogen spiegelte.
Es war eine Brücke zum Hin- und Hergehen,
hinüber und herüber. Einfach so,
des Gehens wegen und der Spiegelungen.
 
Die Trauer ist ein Gang hinüber und herüber.
Hinüber, dorthin, wo man mit ihm war.
Alle die Jahre des gemeinsamen Lebens.
 
Und dieses Hin- und Hergehen ist wichtig.
Denn da ist etwas abgerissen.
Die Erinnerung fügt es zusammen, immer wieder.
Da ist etwas verloren gegangen.
Die Erinnerung sucht es auf und findet es.
Da ist etwas von einem selbst weggegangen.
Man braucht es. Man geht ihm nach.
Man muss es wiedergewinnen, wenn man leben will.
 
Man muss das Land der Vergangenheit erwandern,
hin und her, bis der Gang über die Brücke
auf einen neuen Weg führt.
 
Jörg Zink

——————————————————————————————————-

 Am 25. Januar 2010  verstarb unser Ehrenmitglied

Gustav Armingeon

Der Verstorbene war seit 1961 Mitglied in unserem Verein.

Wir werden dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.

——————————————————————————————————-

Am 23. Januar 2010  verstarb unser langjähriges Mitglied

Kurt Heyschmidt

Der Verstorbene war seit 1968 Mitglied in unserem Verein.

Wir werden dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.