Leintaler Kindergarten als Kleintierzüchter

Der Kleintierzuchtverein Neuwirtshaus hat im Zuge des Konzept der Frühpädagogik ein Projekt im städtischen Kindergarten Leintal (Bietigheim-Bissingen) gestartet.

Hier nun ein kleiner Bericht aus der Sicht von Tristan, eines Leintalkindergartenkindes:

Wir haben von einem Züchter des Kleintierzuchtverein Neuwirtshaus, Rainer Salzer,  Eier zum ausbrüten bekommen. Diese waren 21 Tage im Brutkasten und ich konnte mit Hilfe des Brutzeitkalenders genau beobachten, wie lange es dauert bis die Küken schlüpfen.

Brutkalender

Brutkalender

Es war mir sehr wichtig, jeden Morgen die Tage zu zählen, bis es endlich losgeht. Ich habe so den Umgang mit Zahlen, einem Kalender und Geduld üben gelernt.

Brutkalender 2

Brutkalender 2

 

 

 

 

 

 

 

3 Tage bevor die sogenannte Schlupfzeit war, habe ich Sandra (meine Erzieherin) geholfen die Wärmeplatte zusammen zu montieren.Hierbei habe ich meine Augen-Hand-Koordination geschult.Ich bin sehr geschickt beim Schrauben hinein drehen. Ich übe hierbei meine Feinmotorik!

Zusammenbau der Wärmeplatte

Zusammenbau der Wärmeplatte

 

 

 

 

April 2013 060

 

 

 

Hier leuchtet Sandra die Eier mit Hilfe einer speziellen Lampe an, bei der man sehen kann, dass die Eier nicht befruchtet sind und somit leer waren.(leider)

 

 

 

Endlich ist es soweit, 2 Küken sind geschlüpft!!

Die ersten Küken sind geschlüpft

Die ersten Küken sind geschlüpft

 

“ Essen ist fertig”!

Ich stelle die Futterschüssel vorsichtig in den Käfig, damit die Küken nicht erschrecken.

Vorsicht! Futter kommt.

Vorsicht! Futter kommt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sandra und ich bei der Zubereitung des Futters

Essen für die Küken wird zubereitet

Essen für die Küken wird zubereitet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“schau mal, es schläft ja gleich!”

Ich habe gelernt, das sich das Küken in meinem Nest wohlfühltkükenbilder 012

 

Seit März 2013 ist mein Interesse ungebrochen, ich beobachtet die Tiere jeden Tag aufs neue und stelle Unterschiede (an den grauen und gelben Küken) bzw. Veränderungen fest.

 

 

Nächstes Jahr werden wir wieder unsere „Leintal-Küken“ haben, das hat uns Rainer versprochen. Wenn ihr den weiteren Werdegang „unserer Leintal-Hühner“ sehen möchtet, dann schaut doch einfach mal auf der Seite des

Kleintierzuchtverein Neuwirtshaus Z 135 e.V.

nach unseren Küken. Die Zwerghühner der Rasse Zwerg-Wyandotten weiss und silberfarbig-gebändert werden bestimmt auf der einen oder anderen Kleintierschau zu sehen sein.